Wir offerieren umfassende Dienstleistungen im Bereich Lohnsysteme.

Unsere Lösungen sind arbeitswissenschaftlich fundiert und auf die Bedürfnisse unserer Kundschaft zugeschnitten.

Diskriminierungsfreiheit ist sichergestellt. Systematik garantiert Transparenz.

Personalbeurteilung mit Abakaba.Person

Abakaba.Person ist ein Mitarbeiterbeurteilungs- und Zielvereinbarungssystem, das in Leistungslohnsystemen zur Festlegung der personabhängigen Lohnkomponente (individuelle Arbeitsqualität) dient.

Die Methode

Abakaba.Person berücksichtigt die aktuellen methodischen und arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse und erlaubt einen möglichst objektiven Beurteilungsprozess. Dabei liegt das Augenmerk auf einem kompakten, flexiblen und funktionsbezogenen Kriterienkatalog, der mit den Abakaba-Merkmalsbereichen kompatibel ist. 

Abakaba.Person verzichtet bewusst auf eine letztlich pseudoobjektive, mechanistische Arithmetik zur Berechnung der Gesamtbeurteilung und fördert deshalb einen ganzheitlichen und kommunikativen Beurteilungsprozess.

In der Praxis

Wie jede Methode zur Beurteilung der Mitarbeitenden setzt auch Abakaba.Person eine sorgfältige Schulung der Beteiligten voraus. Die Plausibilität der Methode verringert jedoch den Ausbildungsaufwand merklich.

Für dieses Instrument steht eine Software zu Ihrer Verfügung, welche die Resultate der Funktionsbewertung berücksichtigt. Für jede Beurteilung wird die Wichtigkeit der einzelnen Merkmalsbereiche ermittelt und damit der Beurteilungsprozess vereinfacht.

Abakaba.Person verteilt die zur Verfügung stehende Lohnsumme systematisch und gerecht auf die Mitarbeitenden.

Ihr Nutzen

Mit Abakaba.Person fördern Sie einen gerechten, ganzheitlichen und kommunikativen Beurteilungsprozess und die Führungskräfte werden durch das Beurteilungsinstrument nicht entmündigt.

Personalbeurteilung mit Abakaba.Person

Abakaba.Person ist ein Mitarbeiterbeurteilungs- und Zielvereinbarungssystem, das in Leistungslohnsystemen zur Festlegung der personabhängigen Lohnkomponente (individuelle Arbeitsqualität) dient.

Die Methode

Abakaba.Person berücksichtigt die aktuellen methodischen und arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse und erlaubt einen möglichst objektiven Beurteilungsprozess. Dabei liegt das Augenmerk auf einem kompakten, flexiblen und funktionsbezogenen Kriterienkatalog, der mit den Abakaba-Merkmalsbereichen kompatibel ist. 

Abakaba.Person verzichtet bewusst auf eine letztlich pseudoobjektive, mechanistische Arithmetik zur Berechnung der Gesamtbeurteilung und fördert deshalb einen ganzheitlichen und kommunikativen Beurteilungsprozess.

In der Praxis

Wie jede Methode zur Beurteilung der Mitarbeitenden setzt auch Abakaba.Person eine sorgfältige Schulung der Beteiligten voraus. Die Plausibilität der Methode verringert jedoch den Ausbildungsaufwand merklich.

Für dieses Instrument steht eine Software zu Ihrer Verfügung, welche die Resultate der Funktionsbewertung berücksichtigt. Für jede Beurteilung wird die Wichtigkeit der einzelnen Merkmalsbereiche ermittelt und damit der Beurteilungsprozess vereinfacht.

Abakaba.Person verteilt die zur Verfügung stehende Lohnsumme systematisch und gerecht auf die Mitarbeitenden.

Ihr Nutzen

Mit Abakaba.Person fördern Sie einen gerechten, ganzheitlichen und kommunikativen Beurteilungsprozess und die Führungskräfte werden durch das Beurteilungsinstrument nicht entmündigt.